Banner

Hähnchencurry Madras

Zutaten für 6 Personen - (fettarm)Curry Madras
1kg Hähnchenfilet, 3 Zwiebeln, frischer Ingwer, 300g Cashewnüsse, 400g Kokosflocken, 1,5l Milch,  1Dose Ananasstücke, 1Dose Aprikosen, 150g Trockenpflaumen, 100g Rosinen, 2 Vanilleschoten, 1 Zimtstange,  4 Nelken, 1 EL Zucker (oder entsprechend Süßstoff), 4EL Curry, 4EL Mehl, gek. Brühe,  Speisestärke, 1 Teeei

Vorbereitung am Vortag
Kokosflocken mit der Milch kurz aufkochen und über Nacht stehen lassen. Obstsaft auffangen, Vanilleschote auskratzen und das Mark in den Obstsaft geben, Obst und  Trockenpflaumen kleinschneiden und hinzugeben, Rosinen und Zucker (o. Süßstoff) hinzugeben,  Ingwerstückchen kleinschneiden und mit den Nelken in dem Teeei hinzugeben, zum Schluß die Zimtstange  dazu. Das Ganze durchrühren und über Nacht kühl stellen.

Zubereitung
Milch mit den Kokosflocken durch ein Tuch pressen und die Kokosmilch auffangen. Hähnchenfilet in Würfel schneiden und mit den Zwiebeln und gehackten Ingwerstücken portionsweise anbraten. Mit Curry und Mehl bestäuben und unter rühren anschwitzen. Mit der Kokosmilch ablöschen und bei kleiner Hitze 20 Minuten schmoren. Vorsicht, die Sache brennt leicht an, also : immer feste rühren!

Das Teeei aus der Obstmischung nehmen. Die Obstmischung mit dem Saft in das Gericht geben. Die Cashewkerne hinzu. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Eventuell muß noch mit Speisestärke nachgedickt werden. Mit gekörnter Brühe abschmecken.

Dazu passt Basmatireis.